EmotionPicHeader
Loch Fyne

Am Loch Fyne wird alles ein bisschen anders gemacht - ein Modellfall

Das schottische Traditionsunternehmen "Loch Fyne" hat sich seit der Gründung im Jahre 1978 auf die Aufzucht von Austern und Miesmuscheln und auf das Räuchern von Zuchtlachsen aus dem berühmten Loch Duart spezialisiert. Die Philosophie, nur nachhaltige Produkte aus ethisch betriebenen Aufzuchten und mit ökologischen Methoden, die auch noch in 100 Jahren Bestand haben, auf den Markt zu bringen, hat das Unternehmen als Produzent weltweit bekannt gemacht. Die Fischerei von Loch Duart hat als erste Lachsfirma überhaupt das FREEDOM FOOD Gütesiegel vom königlichen Tierschutzverein (RSPCA) erhalten. Dieses Label wird nur vergeben, wenn die Tiere überdurchschnittlich viel Freiheit geniessen und artgerecht leben können. Ohne Stress können die Lachse ihr normales Artverhalten ausleben - sie werden auch zum Schutz der verbleibenden Wildlachspopulation gezüchtet.


Jeder gezüchtete Lachs ist Qualität vs. Quantität


Loch Duart Lachse wachsen wesentlich langsamer heran als übliche Zuchtlachse. Bis über 3 Jahre schwimmen "unsere" Lachse im Meer. Durch Gezeitenunterschiede von bis zu vier Metern sind die Fische tagtäglich einer starken Strömung ausgesetzt. Dadurch sind sie dauernd am Schwimmen und setzen Muskelfleisch anstelle von Fett an. Die starke Strömung bewirkt zusätzlich eine regelmässige Durchflutung der Zuchtanlagen mit frischem Wasser. Die niedrige Bestandesdichte und die natürliche Fütterung - frei von jeglichen Zusatzstoffen - ermöglichen (wie beim Wildlachs) das langsame Wachstum. Es entsteht ein fettarmer, gesunder Lachs.


Die Räucherei Loch Fyne


Der einzigartige Rohlachs von Loch Duart wird hier zum Gaumenschmaus verwandelt. Die Lachse werden von Hand filetiert und während 24 Stunden luftgetrocknet. Die Filets werden mit Meersalz trocken gewürzt. Dadurch wird dem Fleisch Wasser entzogen. Am Tag darauf wird das überschüssige Salz mit reinem Quellwasser abgewaschen. Anschliessend wird der Lachs zwischen 12 und 36 Stunden geräuchert.


Wertvoller Rauch


Der Rauch, der einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den unverwechselbaren Geschmack des Loch Fyne Lachses hat, wird aus dem Verglühen von geschnipselten Eichenfässern gewonnen, die teils über 90 Jahre alt sind. Etliche dieser Holzgebinde reisten um die halbe Welt und enthielten einst Single Malt Whisky - auch das ist echte Nachhaltigkeit.

Loch Fyne Austern vom Typ "Pacific Gigas"; vergleichbar mit den französischen "Belons" Loch Fyne ist mit 90 km der längste Fjord Schottlands und bietet absolut perfekte Bedingungen für eine erfolgreiche Austernzucht. Mit einer Pegeldifferenz zwischen Ebbe und Flut von 4 Metern wird der Meeresarm zweimal am Tag mit frischem, planktonreichem Atlantikwasser gespeist; der natürlichen Austernnahrung. Gleichzeitig bringen unzählige Bäche und der Fluss vom Glen Fyne reinstes Süsswasser von den Highlands in den Meeresarm. In diesem biologisch äusserst reinem Wasser, mit einem Salzgehalt von nur 2,8 % (statt 3,5% im Atlantik) gedeihen die Austern auf natürliche Weise prächtig heran und zeichnen sich durch ihren einzigartigen Geschmack aus. Loch Fyne verkauft heute ca. 3 mio Austern.

Sie sind in 4 Grössen erhältlich:

Angel-austern 120 - 150 gr.
Nr. 1 105 - 120 gr.
Nr. 2 90 - 105 gr.
Nr. 3 75 - 90 gr.

Ausgeliefert in Netzsäcken à 24 oder 48 Stk oder in Holzkisten à 6 resp. 12 Stk. Haltbarkeit 7 Tage. Austern sollten nicht in Bassins eingesetzt werden. Der Geschmack wird durch unser Wasser stark verändert.


Miesmuscheln


Die Muschelbänke im Loch Fyne profitieren von denselben ausserordentlichen Bedingungen wie die Austern - von reinem, planktonreichen Atlantikwasser. Mikroskopisch klein, nehmen sie sich auf natürliche Weise die 10 m langen, dicken Seile als Haus und ernähren sich von den reichen Nährstoffen aus dem Meer. Die 200 km ausgelegten Seile "beherbergen" ca. 5 mio. Miesmuscheln. Nach 3 Jahren haben sie die endgültige Grösse erreicht und werden - samt dem Seil - in die kleinen Fischboote gezogen und zur Verarbeitung im Seil ans Ufer gebracht; eine harte Arbeit. Sie werden sortiert und zum Abtransport in Säcke verpackt. Die Seile werden wieder ins offene Meer gelassen und "erwarten" ihre neuen Bewohner. Miesmuscheln gelten auch geräuchert als auserlesene Spezialität.


Was bietet Loch Fyne sonst noch


In jüngster Zeit wurde das Angebot aus dem 90 km langen Loch um Wildfang Langusten und und frischem Heilbutt erweitert.