EmotionPicHeader


Unser Spezialist für Frischpilze:

>> www.pilzhandel.ch

Fingerlime

Fingerlime (lat. citrus australasica) ist eine bisher kaum bekannte Frucht aus der Familie der Zitrusfrüchte.
Weitere Namen sind: Limetten Kaviar, Lime Caviar, Limepearls.
Fingerlime wachsen in den subtropischen Regenwäldern der australischen Bundesstaaten New South Wales und Queensland.
Das Fruchtfleisch, das von seine Konsistenz her an Kaviar erinnert, kann rosé, rot, weiss, gelb oder grünlich sein. Fingerlimes eignen sich zu Meeresfrüchten, asiatischer Küche, Salaten, Desserts oder Cocktails.
Wenn man die kleinen Kügelchen isst, explodiert einem ein leicht süss-saurer Zitronengeschmack auf der Zunge.


Kräuterseitling

Pleurotus eryngii



Hellbraune, trompetenartig nach oben gebogene Kappen sitzen auf weissen, zarten Stilen.

Herkunft: Schweiz, China, Korea
Saison: Ganzjährig
Art: Zuchtpilze


Semmelstoppel

Hydnum repandum



Diese kleinen Pilze sind auf dem Waldboden meist schwer zu finden. Hartnäckige Suche wird belohnt. Dieser Pilz ist bei Sammlern beliebt. Seine Farbe ist weiss, an den Schnittflächen jedoch gelb. Anstelle von Poren bzw. Röhren weist der Semmelstoppelpilz kleine stoppelige Stacheln auf. Daraus ergibt sich auch der Name.

Herkunft: USA, Kanada, Portugal, Spanien, Kroatien
Saison: Herbst
Art: Wildwachsend


Shii-take




Der Shii-take ist ein klassischer Ständerpilz mit einem hell- bis dunkelbraunen Hut, einem fast weissen, leicht beschuppten Stiel und hellen Lamellen.

Herkunft: Schweiz, Frankreich, Deutschland, China
Saison: Ganzjährig
Art: Zuchtpilz


Austernpilz

Pleurotus ostreatus



Der Austernpilz wird bis zu 15 cm breit. Am Rand muschelförmig, eingerollter Hut von aschgrauer, bläulicher oder grünbrauner Farbe, an der Unterseite weisse Lamellen

Herkunft: Schweiz
Saison: Ganzjährig
Art: Zuchtpilz


Eierschwämme / Pfifferlinge

Cantharellus cibarius



Grössere Expemplare aus dem Laubwald sind in der Regel blasser als die kleinen. Es gibt Arten, die eine orange, weissliche, bräunliche, graue oder fast schwarze Farbe aufweisen.

Herkunft: Russland, Serbien, Bulgarien, Polen, Litauen, USA, Kanada
Saison: ca März bis November
Art: Wildwachsend


Steinpilze

Boletus edulis



Grosser, festfleischiger Pilz mit hell- bis dunkelbraunem Hut. Gelblich grüne Röhren und hellbräunlichem, kräftigem, genetztem Stiel. Der Steinpilz ist ein wohlschmeckender Speisepilz und gehört in die Gruppe der Röhrenpilze. Im fehlen die für die Blätterpilze typischen Lamellen auf der Hutunterseite. Vielmehr sieht man hier senkrecht angeodnete Röhren, in den die Sporen gebildet werden. Man erkennt den Steinpilz an dem dicken Stil, der grauen und braunen Hautoberseite und den zunächst weissen, später oliv-grünlichen Röhren. Der Hut erreicht einen Durchmesser von 8 bis 12 cm,

Herkunft: Bulgarien, Türkei, Rumänien, Südafrika, Frankreich, Litauen, Oesterreich, Spanien
Saison: ca März bis Dezember
Art: Wildwachsend


Morcheln

Morchella conica



Schlauchartige Pilze, kegelförmiger Hut mit wabenartiger Oberfläche. Der Stiel ist hohl. Braune oder schwarze Spitzmocheln schmecken am besten. Speisemorcheln haben eine helle gelblichbraune Farbe. Diese Pilze zählen zu den aromatischen Speisepilzen

Herkunft: Türkei, Bulgarien, Kanada, USA
Saison: Frühjahr
Art: Wildwachsend