EmotionPicHeader
Wild Hibiscus Flowers in Sekt



Eine neue, aufregende Idee für Aperetifs und Cocktails aus Australien.

Und so funktioniert's: Die in Sirup eingelegten Hibiskusblüten in Sektflöten platzieren, nach Aufgiessen des Sekts öffnet sich die Blüte - und die Perlung steigt durch sie empor. Für einen dezent rosafarbenen Schimmer des Drinks genügt ein Schuss des eigenen Sirups. Der Clou: Die fruchtige Blüte ist zum Verzehr geeignet, besitzt einen einzigartigen Geschmack nach Himbeere mit leicht herber Rhabarbernote.

Die Wild Hibiscus (hibiscus sabdariffa) wächst seit vielen Jahrhunderten nun schon an den Ausläufern des Regenwaldes der australischen Tropen. Sie ist artverwandt mit der bekannten Hibiskusart Wild Rosella, welche etwa zur Herstellung von Konftüre verwendet wird.

Ein Glas enthält 11 Blüten.


Hibiskusblüten in Sirup mit Rosenöl




Als Ergänzung zu den bereits bekannten Hibiskusblüten bieten wir eine neue Geschmacksrichtung an. Dies ist eine Hommage an die ewige Romantik der Rose.

Jedes Glas enthält den Duft von zwei Dutzend Rosen und 15 Hibiskusblüten.


Dulcia

Ein Balsamico-Gelee. Hergestellt aus gekochtem, mind. 4 Jahre in Eichenfässern gereiftem Traubenmost besteht. Der ideale Begleiter zu Käse oder Fleischgerichten. Sehr fein zu gekochtem Rindfleisch.


Italienischer Honig

Unter dem Label „apicoltura nomade“ werden in verschiedenen Regionen Italiens feinste Honige hergestellt. Imker verlegen die Bienenstöcke regelmässig. Honig der Marke Muriella ist natur belassen, daher sind von Saison zu Saison unterschiede in der Konsistenz und Farbe möglich. Wir führen den italienischen Honig in den Geschmacksrichtungen: Kastanie, Orangenblüte, Akazie, Eukalyptus.


Veredelte Akazienhonig mit…





Als Besonderheit führen wir veredelten Akazienhonig. Europäischer Akazienhonig wird entweder mit echter Tahiti Vanille abgefüllt, oder mit Safran aromatisiert.

Trüffelhonig

Feiner italienischer Honig mit Trüffeln aromatisiert. Zum verfeinern von Saucen und Marinaden.

Kanadischer Ahornsirup



Der Quebec Ahornsirup kommt aus dem Alleghanys. Der authentische Geschmack wird durch eine schonende, reine Produktion erzielt. Der Geschmack und das angenehme Aroma sind subtil und mild. Der natürliche Stüssstoff hat einen hohen Nährwert.

Kanadische Ahornbäume werden kurz vor der Blüte Ende März Anfang April angebohrt. In dieser Jahreszeit (wenn es Nachts friert) verlagert der Ahornbaum seine Säfte Nachts Richtung Wurzel.

So kann der klare Ahornsaft gewonnen werden. Pro Tag lassen sich rund 2 Liter "ernten". Dieser Saft hat einen Zuckeranteil von 3-5%. Er ist reich an Calium, Kalzium, und Eisen. Der Ahornsaft wird stark eingekocht und so entsteht der traditionelle Ahornsirup. Aus ca 29 Liter Saft entsteht 1 Liter Ahornsirup. Das Endprodukt hat rund 66% Zucker mit einem süsslich-herben Geschmack. Wenn man den Ahornsirup weiter einkocht entsteht Ahorn Zucker.


Ahornzucker



Ahornzucker wird als Naturprodukt aus dem reinen Saft von Kanadischen Ahornbäumen gewonnen. Ahornzucker ist delikat ohne extrem süss zu sein. Diese Zuckerart ist eine wahre Vitaminspritze. Der Vitamin und Mineralgehalt ist höher als bei anderen Zuckerarten da er nicht raffiniert wird. Aus 6 kg Ahornsirup werden 3 kg hergestellt.

Kompott aus Feigen